Bündnis „Mehr Große für die Kleinen – #M23“ plant Großdemonstration am 23. Mai 2019 vor dem Landtag in NRW

Am 29. Januar hat sich das NRW weite Bündnis „Mehr Große für die Kleinen – #M23“ in Essen gegründet. Mitglieder aus Mitarbeiter*innenvertretungen (MAV) der Kirchen, Betriebsräten der AWO, der Gewerkschaften ver.di & GEW, Berufsverbänden, Personalräten und Vertretern des Landeselternbeirates wollen aktiv in die Debatte um die Neufassung des Kinderbildungsgesetzes in NRW eingreifen. Für den 23. Mai ruft das neue Bündnis zu einer Großdemonstration vor dem Düsseldorfer Landtag auf.

Thorsten Böning, Vorsitzender der MAV des KiTa Zweckverbandes im Bistum Essen und einer der Sprecher des Bündnisses erklärt, warum das Bündnis sich einmischt: „Eine Neufassung des KiBiz ist längst fällig. Mit der Einigung der kommunalen Spitzenverbände zur Finanzierung der Kindertagesstätten in NRW ist die finanzielle Grundlage dafür gelegt. Im Mittelpunkt der Diskussion dürfen aber nicht wieder allein die Finanzen stehen. Nach zehn Jahren KiBiz und einer öffentlichen Debatte über die Mängel in der Frühkindlichen Bildung auch hier in NRW ist es an der Zeit, über die Qualität der Arbeit in den Kitas in unserem Land zu reden.“ 

Die Qualität der Arbeit und damit die Bildungschancen für Kinder müssten in den Mittelpunkt der Beratungen gerückt werden, ergänzt Katharina Schwabedissen, ebenfalls Sprecherin des Bündnisses und Gewerkschaftssekretärin bei ver.di: „Die Beschäftigten in den Kindertageseinrichtungen leisten multiprofessionelle Arbeiten im Sinne und zum Wohle der Kleinsten in NRW. Erzieher*innen machen Elternberatung, leisten frühkindliche Bildungsangebote, bieten Sprach- und Bewegungsförderung. Sie kochen mit den Kindern, erobern die Umwelt, sind Verkehrserzieher*innen und Vorschullehrer*innen. Alles in einer Person. Zu wenig Personal, zu große Gruppen, geringe Löhne und riesige Finanzierungslücken machen aber die Arbeit, wie sie erwartet und gewünscht ist oft unmöglich. Darunter leiden die Erzieher*innen, die Kinder und ihre Eltern.“
Weitere Infos: http://mehr-grosse-fuer-die-kleinen.de/
Download Flyer

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Bündnis „Mehr Große für die Kleinen – #M23“ plant Großdemonstration am 23. Mai 2019 vor dem Landtag in NRW

Informationsveranstaltung mit Erfahrungsaustausch für MAVen von Krankenhäusern

Die BAG-MAV lädt MAVen von Krankenhäusern zu einer Informationsveranstaltung mit Erfahrungsaustausch mit den Schwerpunktthemen „Datenschutz“ und „KZVK“ ein.
Termin: Mittwoch, 8. Mai – Donnerstag, 9. Mai 2019
Ort: Katholisch-Soziales Institut (KSI) in Siegburg
Anmeldeschluss: 15. März 2019
Infos und Anmeldung:  Download

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Informationsveranstaltung mit Erfahrungsaustausch für MAVen von Krankenhäusern

Ergebnis der Befragung zum Thema „Pflegekammer“

Das Ergebnis der Befragung unter den Pflegefachkräften in Nordrhein-Westfalen wurde am 09.01.2019 von Minister Laumann vorgestellt. Demnach wünschten sich 86 Prozent der insgesamt 1.503 Befragten grundsätzlich eine Interessenvertretung. 59 Prozent befürworteten ausschließlich die Gründung einer Pflegekammer, während sieben Prozent für einen Pflegering plädierten.
Download: Presseinformation der Landesregierung
Download: Ergebnisbericht (externer Link)

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Ergebnis der Befragung zum Thema „Pflegekammer“

RK Info NRW Dezember 2018

Die Mitarbeiterseite der Regionalkommission NRW der Arbeitsrechtlichen Kommission des Deutschen Caritasverbandes hat eine aktuelle RK Info veröffentlicht:
Download: RK Info NRW Dezember 2018

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für RK Info NRW Dezember 2018

ak.mas INFO Dezember 2018

Die Mitarbeiterseite der Arbeitsrechtlichen Kommission
des Deutschen Caritasverbandes berichtet über die Sitzung der Bundeskommission vom 06.12.2018 in Fulda.
Download: ak.mas INFO Dezember 2018

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für ak.mas INFO Dezember 2018

Arbeitshilfe „E-Mail-Adressen“ für MAVen

Aus Datenschutzgründen sind für die MAV-Arbeit bestimmte Mindeststandards bei der elektronischen Kommunikation zu beachten. Z. B. sind die Verwendung von privaten E-Mail-Adressen oder privaten Endgeräten nicht zulässig. MAVen sollten daher von Ihrem Anspruch auf einen dienstlichen MAV-PC bzw. ein MAV-Notebook  und auf eine dienstlichen MAV-E-Mail-Adresse Gebrauch machen.
Nähere Information hierzu finden Sie in unserer neuen
Arbeitshilfe „E-Mail-Adressen für MAVen“.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Arbeitshilfe „E-Mail-Adressen“ für MAVen